Rezi #1 – CITIZEN KANE

Wer oder was ist „Rosebud“? Anhand dieser Frage entfaltet sich das Leben des Verlegers Charles Foster Kane (Orson Welles), der mit diesem Wort auf den Lippen stirbt. Das von Hauptdarsteller Orson Welles mitgeschriebene, produzierte, inszenierte und mit dem Final Cut versehene Epos zählt zu den besten Filmen überhaupt und hat zahllose Filmschaffende in ihrem Wirken beeinflusst. Mindestens eine Person mochte das Meisterwerk überhaupt nicht: der Medientycoon William Randolph Hearst, der sich – nicht zu Unrecht – porträtiert und in ein eher suboptimales Licht gerückt sah. Hearst nutzte sein Zeitungsimperium, um den Erfolg und die Verbreitung des Films zu verhindern. Was den seinerzeitigen Erfolg an den Kinokassen angeht, gelang ihm das, jedoch nicht – glücklicherweise –, was die Verbreitung angeht. Nicht auszudenken, würde Hearst noch leben und die Veröffentlichung dieser sorgfältig neu restaurierten Abtastung auf Blu-ray verhindern wollen. (VS)CitizenKane_BluRay_ORing_3D_02-1

Arthaus / Blu-ray / USA 1941 / ca. 119 min. / FSK 12
Bild: 1,33:1 1080/24p Full HD
Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch (Mono DTS-HD MA)
Untertitel: Deutsch
Extras: Dokumentation „The Battle Over Citizen Kane“ / Doku –
mentation „Orson Welles: The One Man Band“ / Audio kommentar
vom Filmhistoriker Prof. Dr. Thomas Koebner / Fotogalerie &
Doku mente zum Film / 16-seitiges Booklet / Wendecover

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.