Rezi #31 – DAS GEHEIMNIS HINTER DER TÜR

DAS GEHEIMNIS HINTER DER TÜR (Secret Beyond the Door – 1948) zählt sicher nicht zu Fritz Langs besten Werken, was dem etwas schwachen Drehbuch geschuldet ist, hat aber durchaus seine interessanten Seiten. Im Stile von Hitchcocks REBECCA (Rebecca – 1940) und inspiriert vom Blaubart-Märchen, findet sich die reiche Celia plötzlich im Schatten ihrer unter mysteriösen Umständen verstorbenen Vorgängerin wieder, als sie den Architekten Mark heiratet, der eine unheimliche Sammelleidenschaft für Zimmer besitzt, in denen Frauen ermordet wurden. Die finale Auflösung des Traumas wirkt im Vergleich zu den vorhergegangenen Ereignissen zu banal, dafür ist der Film handwerklich solide und mit einem hervorragenden Licht-und-Schatten-Spiel inszeniert. Die DVD bietet die komplette Langfassung des Films, die viele Jahre nur gekürzt im deutschen TV lief. Interessanterweise wurden vor allem Szenen entfernt, die für die Charakterzeichnung wichtig waren. Bild und Ton sind ohne Makel, außerdem gibt es ein sehr informatives Booklet. (CH)

das-geheimnis-hinter-der-tuer-087838602

AL!VE / DVD / USA 1948 / ca. 94 min. / FSK 16
Regie: Fritz Lang
Darsteller: Joan Bennett, Michael Redgrave, Anne Revere
Bild: 4:3 – 1.33:1
Sprachen/Ton: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
Untertitel: Keine
Extras: Booklet mit vielen Hintergrundinformationen

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.