35 Millimeter

35 Millimeter

Das Retro Film Magazin

Berlin hat wieder ein Stummfilmorchester

7. Dezember 2016 | Comment

Gemeinsam mit Musikern aus Berlin und Brandenburg hat Burkhard Götze als Dirigent und künstlerische Leiter das sogenannte „Metropolis Orchester Berlin“ gegründet. Dahinter verbirgt sich ein Kinoorchester – das erste und aktuell auch einzige nach ungefähr 80 Jahren.

Die insgesamt 18 Mitglieder kommen selbst aus Berliner Orchestern.

Kinoorchester sind ein Überbleibsel aus der Stummfilmzeit und waren auch in Berlin besonders in den 20er Jahren populär und in nahezu jedem größeren Kino vorzufinden. Das Ensemble „Metropolis Orchester Berlin“ hat sich im dort ansässigen „Babylon“-Kino niedergelassen und möchte sich besonders der Pflege und Wiederentdeckung der Filmmusiken des Weimarer Kinos, aber auch generell von Stummfilmaufführungen widmen.

 

15171142_809371045901452_1487430031033210673_nDas Debüt des Orchesters wird im Babylon am 10. Januar 2017 gemeinsam mit der offiziellen Berliner Jubiläumsaufführung – 90 Jahre METROPOLIS – stattfinden. Selbstverständlich wird dann Gottfried Huppertz‘ Originalmusik von 1927 zu hören sein. Es wird zusätzlich an den beiden darauffolgenden Tagen, am 11. und 12. Januar, Aufführungen für Interessierte geben.

Unterstützt wird das Projekt von der Europäischen Filmphilharmonie, der Deutschen Kinemathek, dem Berliner Stummfilmverein Laufende Bilder e.V. und selbstverständlich vom „Babylon“-Kino selbst.

Medienpartner des Projektes sind radioeins und der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb).

Weitere Informationen und die Möglichkeit, das Projekt selbst zu unterstützen, finden Sie hier: https://www.startnext.com/de/metropolis90babylon

Manuel Föhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *