35 Millimeter

35 Millimeter

Das Retro Film Magazin

35 Millimeter vor Ort – Louis de Funès Reihe zum 100. Geburtstag

1. Juli 2014 | Comment

Kino 8 ½ Saarbrücken – 30.06.2014

Nein! Doch! Ohhhh!

 

Louis de Funès Reihe zum 100. Geburtstag

Am 31. Juli dieses Jahres wäre Louis de Funès 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass zeigt das Kino Achteinhalb in Saarbrücken ausgewählte Filme des „bekanntesten französischen Schauspielers“. So bezeichnete ihn Gerhard Rouget bei seiner Rede zur Eröffnung der Reihe am Montag, 30. Juni. Rouget ist bei der Volkshochschule Saarbrücken zuständig für den Bereich Film/Medien. Diese unterstützt, genauso wie die Universität des Saarlandes, die Filmfreunde Saar und einige weitere, die Veranstaltungsreihe.

Als ersten Film zeigte das Kino Achteinhalb am Montag DER GENDARM VON SAINT TROPEZ (Le Gendarme de St. Tropez – 1964). In seine18r Einführung zum Film erzählte Kurator und Filmwissenschaftler Nils Daniel Peiler, dass Louis de Funès mit diesem Film „groß rausgekommen“ ist. 1964 war sein Jahr des Durchbruches und brachte neben dem Beginn der Gendarme-Reihe auch den ersten Fantomas-Film hervor.

Beim GENDARM VON SAINT TROPEZ kämpft sich Louis de Funès in seiner typischen Art und Weise als ordnungsliebender Gendarm durch die mondäne Welt von Saint Tropez, in die er erst kürzlich versetzt wurde. Das Kino Achteinhalb zeigte hierbei die französische Version, die gegenüber der deutschen um rund sechs Minuten länger ist. Louis de Funès legt sich im Film mit Nudisten und Kunstdieben an, und stolpert von einer turbulenten Szene in die nächste. Auch 50 Jahre nach seinem Erscheinen weiß der Film noch zu unterhalten – das verhießen zumindest die deutlich positiven Publikumsreaktionen.h-4-1953338-1266824165

Dass der Film immer noch aktuell ist, zeigt sich laut Peiler auch anhand zweier musikalischer Beispiele. „Die Filmmusik ist mitnichten tot und wird immer noch verwendet“, erzählt er, nachdem er zwei moderne Neuumsetzungen angespielt hat: eine Metal-Version von „La Marche des Gendarmes“  von Edguy aus dem Jahr 2001 und einen Remix von „Do You Saint Tropez“ des DJs Quentin Mosimann aus dem Jahr 2013. Louis de Funès, seine Art und seine Filme sind Kult – da ist sich nicht nur Peiler sicher und präsentiert seine Louis-de-Funès-Tasse.

Barbara Scherer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *