PHANTOM DES SCHRECKENS (1941) – DIE FÜNFTE ZUSAMMENARBEIT MIT OSTALGICA ERSCHEINT AM 02. JULI

Nun geht es wirklich Schlag auf Schlag. Nachdem wir an dieser Stelle kürzlich die Veröffentlichung von MONSTERMANN VERBREITET SCHRECKEN ankündigen konnten, kommt am 02. Juli 2021 unsere bereits fünfte Kooperation mit dem Magdeburger Label Ostalgica in die Läden. Bei PHANTOM DES SCHRECKENS (Invisible Ghost – 1941) handelt es sich um eine der neun legendären Zusammenarbeiten zwischen Bela Lugosi und dem Poverty-Row-Studio Monogram. PHANTOM DES SCHRECKENS zählt zu den Höhepunkten der sogenannten „Monogram Nine“ und erscheint hierzulande erstmals in deutscher Sprache und auf Blu-ray. Wir von 35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin sind stolz, dass wir auch für diese längst überfällige Veröffentlichung umfangreiche Extras produziert haben.

Der Arzt Charles Kessler (Bela Lugosi) lebt allein mit seiner Tochter Virginia und seiner Dienerschaft in einer opulenten Villa. Seine Ehefrau, die vor langer Zeit spurlos verschwunden ist, erscheint ihm wie eine Art Phantom und treibt ihn allmählich in den Wahnsinn. Als auf seinem Anwesen ein Mord geschieht, verdächtigt man Virginias Verlobten Paul Dickson und verurteilt ihn zum Tode auf dem elektrischen Stuhl. Doch Kessler beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, ohne zu wissen, dass er den Killer persönlich kennt …

Für das Booklet und den Audiokommentar ist unser Redakteur Robert Zion verantwortlich. Über seine Arbeit an PHANTOM DES SCHRECKENS sagt er:

„Über solch ein veritables Stück (verborgener) Filmgeschichte zu schreiben und dann auch noch einen Audiokommentar hierfür einsprechen zu dürfen, davon hätte ich vor zwanzig Jahren noch nicht einmal zu träumen gewagt. Seinerzeit erwähnte ich die Gimmicks für PHANTOM erstmals in meinem William-Castle-Buch. Seien wir ehrlich: Die Monogram war nicht die Elite der Hollywood-Studios, Bela Lugosi war bereits auf dem absteigenden Ast, Joseph H. Lewis hat später bessere Filme gedreht und Sam Katzman auch bessere Filme produziert, aber an einer Mitarbeit bei einer Veröffentlichung von VOM WINDE VERWEHT hätte ich auch kein Interesse – das Herz Hollywoods schlug für mich immer schon in Filmen wie diesem, in der Brust von ‚Poor Old Bela’ und in den B-Film-Fabriken, mein eigenes für die Mavericks des Studiosystems. Ostalgica und die 35 Millimeter tun gut daran, sie wieder zum Schlagen zu bringen.“

In seinem informativen Audiokommentar geht Zion auch auf die hochspannende Geschichte des farbigen Film- und Theaterschauspielers, Schriftstellers, Lyrikers, Komponisten, Regisseurs, Sängers und Anwalts Clarence Muse sowie dessen ganz besondere Rolle für schwarze Schauspieler ein. Muse spielt im Film Dr. Kesslers Butler.

Neben Robert Zions Beiträgen befindet sich auf der Blu-ray auch noch ein Videofeature unseres stellvertretenden Chefredakteurs Marco Koch, in dem er sehr ausführlich auf das Leben Lugosis, den Produzenten Sam Katzman und vor allem auf die „Monogram Nine“ eingeht. Ferner befinden sich auf der Blu-ray noch eine „Trailers from Hell“-Featurette mit Joe Dante, eine Bildergalerie sowie zwei englischsprachige Bonusfilme mit optionalen deutschen Untertiteln, deren Titel uns allerdings derzeit leider noch nicht bekannt sind.

PHANTOM DES SCHRECKENS erscheint am 02. Juli als auf 1.000 Exemplare limitierte Amaray im Schuber.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.