DER 13. GAST (1951) – OSTALGICA BRINGT DRITTE DEUTSCHE HEIMKINO-PREMIERE IN ZUSAMMENARBEIT MIT 35 MILLIMETER

Die dritte Veröffentlichung aus unserer erfolgreichen Kooperation mit dem Magdeburger Label Ostalgica erscheint am 16. April. Als Nummer 11 der „Classic Chiller Collection“ sorgt der britische Thriller DER 13. GAST (1951) von Jacques Tourneur für spannende Unterhaltung im Hitchcock-Stil. Wofür insbesondere Joan Harrison verantwortlich ist, die diesen Film produzierte und als enge Vertraute des Masters of Suspense einen nicht unbedeutenden Einfluss auf dessen Werk hatte.

In DER 13. GAST versucht der Amerikaner Clay Douglas (Ray Milland) herauszufinden, was zum Tode seines jüngeren Bruders führte. Dieser hatte im 2. Weltkrieg in einer britischen Kommandoeinheit gekämpft und war bei einem Geheimauftrag unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Doch in England stößt er bei den ehemaligen Mitgliedern der Einheit auf eine Mauer des Schweigens und ahnt bald, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen vonstattengegangen ist.

Neben Oscar-Gewinner Ray Milland spielen die britischen Schauspieler Patricia Roc, Marius Goring und Hugh Sinclair weitere Hauptrollen. Das Drehbuch stammt von Philip MacDonald, der seit den 30er Jahren einer der populärsten Krimiautoren Englands und u.a. an Hitchcocks erstem amerikanischen Film REBECCA (1940) beteiligt war.

Für diese Veröffentlichung haben unser stellvertretender Chefredakteur Marco Koch und unser Chefredakteur Clemens G. Williges das Booklet beigesteuert. In einem Videoessay geht Marco Koch zudem auf die Verflechtungen der amerikanischen und britischen Filmstudios in den 50er Jahren und die Produzentin Joan Harrison ein. Den Audiokommentar sprechen Marco Koch, Clemens G. Williges und 35-Millimeter-Redakteur Lars Johansen. Die grafische Gestaltung des Booklets übernahm unser Herausgeber Jörg Mathieu.

Marco Koch über seine Arbeit an DER 13. GAST:
„Bei bisher noch keiner Veröffentlichung war ich so vielfältig an der Erstellung der Extras beteiligt: Booklet, Videoessay und Audiokommentar. Das war eine sehr fordernde, aber auch interessante Aufgabe. Und vor allen Dingen eine, die mir trotz aller Arbeit daran viel Vergnügen bereitet hat. Und ich hoffe, dieses färbt auch auf den Zuschauer ab.“

DER 13. GAST (1951) erscheint als deutsche DVD-Premiere limitiert auf 1000 Stück und enthält sowohl die vollständige englische, als auch die gekürzte US-Schnittfassung des Films.

Die Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.