35 MM #28 – SOMMER – SONNE – SUMPF JETZT IM SHOP VORBESTELLBAR

35 Millimeter – Das Retro-Film-Magazin liefert mit der aktuellen Ausgabe #28 das Themenheft zum Jahrhundertsommer 2018 – und ist exklusiv in unserem Shop vorbestellbar.

Martin Abraham stellt in FERIENFREUDEN UND VERGÄNGLICHKEIT den nordischen Sommerfilm in seiner ganzen Vielseitigkeit vor. Elvis Presleys Sommerfilme stehen im Mittelpunkt von Abrahams SONNE, STRAND UND MEER. Marco Koch widmet sich in ALS DIE PYRAMIDE DES SONNENGOTTES IN JUGOSLAWIEN STAND den deutschen Mexiko-Western nach Karl May. Alexander Schultz geht in KNIETIEF IM SÜDEN dem US-amerikanischen Sumpfkino auf den Grund. Robert Zion erinnert an die Frauenpower in VIER FRAUEN IM SUMPF (1956). Matthias Merkelbach befasst sich in THE HOT SPOTS mit Film Noirs, in denen die Sonne eine heiß-drückend dramaturgische Wirkung hat.

Lars Johansen erzählt in VON CALIGARI BIS WOCHENENDE die Geschichte des ultimativen Sommerfilms der Weimarer Republik: MENSCHEN AM SONNTAG (1930). DIE FERIEN DES MONSIEUR HULOT (1953), die Nummer 1 der Sommerfilm-Charts unserer Redaktion, wird von Roman Paul Widera vorgestellt. Valerio Zurlinis WILDER SOMMER (1959) führt in Deutschland ein Schattendasein. Michael Klein wirft in DIE KLARHEIT DER GEFÜHLE ein Schlaglicht auf diesen Klassiker des italienischen Kinos.

Magazin-Abonnenten erhalten als kostenfreie Beilage die 35 Millimeter Booklet Edition #5. Robert Zion, unser Experte für den Noir Western, widmet sich Andre de Toths TAG DER GESETZLOSEN (1959).

Die Redaktion

MENSCHEN AM SONNTAG (1930) online sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=1hg_vL6lQ6I

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.