35 Millimeter

35 Millimeter

Das Retro Film Magazin

35 MM #25 – DIE JUBILÄUMSAUSGABE JETZT IM SHOP ERHÄLTLICH

Neben dem Schwerpunkt Hitchcock Unknown enthält die aktuelle Ausgabe von 35 Millimeter – Das Retro-Film-Magazin wie gewohnt Kolumnen, Rubriken, Rezensionen, Serien und Specials für Freunde des klassischen Kinos. Das Magazin ist exklusiv in unserem Shop erhältlich.

Oliver Nöding wirft in seiner Kolumne IM ZWIELICHT: FILM NOIR OHNE FILTER ein Schlaglicht auf AKT DER GEWALT (1949). Leonhard Elias Lemke stellt in seiner Kolumne QUOD ERAT MONSTER! den britischen Horrorfilm STADT DER TOTEN (1960) vor. Und Martin Abraham startet mit PENSIONAT PARADISET (1937) seine neue Kolumne NORDISCHE SCHÄTZE.

In der Rubrik CINEMA INDIA widmet sich Martin Abraham dem Regisseur Ritwik Ghatak. Christian Genzel arbeitet in der Rubrik ORIGINAL & REMAKE die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der auf einem chinesischen Literaturklassiker basierenden Filme THE ENCHANTING SHADOW (1960) und A CHINESE GHOST STORY (1987) heraus. In der Rubrik ON SET schildert Clemens Williges seine Eindrücke vom Festival „20 Jahre – 20 Konzerte“ in der Passionskirche Berlin-Kreuzberg. Hierin eingebettet ist ein ausführliches Interview mit dem Stummfilmkomponisten und -pianisten Stephan Graf von Bothmer.

PAPAYA Nr 1 UmschlagIm abschließenden dritten Teil ihres Artikels über Josef von Sternberg beleuchtet Bianca Mewes die späten Jahre des Meisterregisseurs. In MON VOYAGE À LOURDES – TEIL 1 setzt sich Christoph Seelinger ausführlich mit dem Hollywoodklassiker DAS LIED VON BERNADETTE (1943) auseinander.

Den mit dem Booklet zu ICH FOLGTE EINEM ZOMBIE (1943) begonnenen Schwerpunkt zu Leben und Werk des Regisseurs Jacques Tourneur schließt Clemens Williges mit einem Special zur MGM KURZFILMABTEILUNG und dem Film PHANTOM RAIDERS (1940) in der Kolumne DER VERGESSENE FILM ab.

Die Redaktion

Kurzfilm THE INCREDIBLE STRANGER (1942) von Jacques Tourneur online sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=kF24X8bTa4Q